Kontakt

Prof. Dr. Dr. h.c. H. Spiecker

Professur für Waldwachstum und Dendroökologie
Albert-Ludwigs-Universität Freiburg

Tennenbacher Str.4
79106 Freiburg

Tel.: +49 761 203-3737

e-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Aktuelles

Agro-Wertholz

Im Verbundprojekt „Agro-Wertholz“ steht ein landwirtschaftliches Landnutzungskonzept im Mittelpunkt, worin die ackerbauliche Bewirtschaftung eines Feldes mit der Anlage und Nutzung von Edellaubholz-Arten kombiniert wird. Hierbei werden praxisrelevante Aspekte der Bewirtschaftung von Agroforstsystemen (AFS) behandelt, die in den bisherigen Forschungsprojekten zum Thema Agroforst in Deutschland noch nicht untersucht worden sind. In Agro-Wertholz liegen die Forschungsschwerpunkte auf folgenden Fragestellungen:  

  • Welche Auswirkungen haben die Interaktionen zwischen Ackerpflanzen und Wertholzträgern auf das Wachstum beider Kulturen?
  • Wie können Streuobstwiesen als traditionelle agroforstliche Nutzungsform hinsichtlich ihres Nutzungspotentials in den Fokus gerückt und optimiert werden? 
  • Wie gestaltet sich die Entwicklung der Begleitvegetation zwischen Wertholzbäumen, und inwiefern geht von diesen Baumstreifen ein Beikrautdruck auf die landwirtschaftlich genutzte Fläche aus?
  • Inwiefern haben einzelne Bundesländer die Möglichkeit der Förderung von Agrosystemen bzw. ihre Anerkennung als Ökologische Vorrangflächen im Rahmen der Gemeinsamen EU-Agrarpolitik ab 2015 aufgegriffen, und wie attraktiv sind AFS mit Wertholzbäumen in ökonomischer Hinsicht?

Projektdauer

2014 - 2017

Projektpartner


Star Tree

Ziel des Projektes ist es, die Bewirtschaftung multifunktionaler Bäume sowie die Marktfähigkeit und Wirtschaftlichkeit von deren Nichtholzprodukten zu optimieren, um die wirtschaftliche Wettbewerbsfähigkeit ländlicher Gebiete zu stärken. Dazu sollen die betroffenen Stakeholder mit entsprechender Beratung und Werkzeugen unterstützt werden, welche auf den Forschungsergebnissen des Projektes beruhen. Das Institut für Waldwachstum entwickelt dabei Leitfäden und Entscheidungshilfen für die Bewirtschaftung multifunktionaler Bäume, die darauf abzielen, gleichzeitig Nichtholzprodukte und Wertholz zu produzieren.

Projektdauer

2012 - 2016

Projektpartner


Lin2value

Die multifunktionale Bewirtschaftung subtopischer chinesischer Wälder jungen und mittleren Alters soll optimiert werden. Deswegen ist das Gesamtziel dieses Projektes Entwicklung und Analyse innovativer technologischer und methodischer Ansätze im Kontext dieser multifunktionalen Landnutzung. Lin²Value fördert den waldbezogenen Wissenschaftsdialog zwischen Deutschland und China und trägt zur Weiterentwicklung der chinesisch-deutschen wissenschaftlichen Zusammenarbeit für nachhaltige Entwicklung und Umweltverträglichkeit bei.

项目是中德双方伙伴共同承担的联合项目。该项目包含两个子项目(Lin4Carbon 和Lin4Wood),德方分别由哥廷根大学和弗莱堡大学,中方由中国林业科学研究院进行协调。每个子项目都由权利平等的中德双方研究人员共同组成的团队负责领导。

此联合项目的总体目标是开发和分析森林经营创新技术和方法以改善土地利用。研究内容是中国亚热带地区中幼林多功能经营的优化。同时,也支持林业相关领域的中德科学对话,并致力为可持续发展和生态友好方面的中德科技合作作出贡献。

Projektdauer

2012 - 2015

Projektpartner

Projekt

www.lin2value.uni-goettingen.de

 

AgroCop

Das WoodWisdom-Net Projekt AgroCop hat zum Ziel herauszufinden, wie die Produktion von qualitativ hochwertigem Holz und Holz für die energetische Nutzung in Europa gesteigert werden kann. Zu diesem Zweck werden zwei innovative Strategien der Holzproduktion kombiniert: Agroforstsystem (AFS) und Kurzumtriebsplantagen (KUP im engl. Short rotation coppice (SRC)). Dabei soll untersucht werden wie diese zwei Systeme in Form von Kurzumtriebsbereichen zwischen Baumstreifen zur Produktion von hochwertigem Holz kombiniert werden können. Das Potenzial solcher Systeme soll auf zwei Arten erfasst und bewertet werden:

a) Durch die Anlage und Erfassung von Versuchsflächen mit unterschiedlichen standörtlichen Gegebenheiten verteilt über Europa

b) Durch die Modellierung der biophysikalischen und ökonomischen Verhaltens solcher Systeme

Durch die Identifikation der wichtigen Schlüsselfaktoren soll praktisches Wissen für die Landnutzer bereitgestellt werden, das helfen soll die Produktion von hochwertigem Holz in Kombination mit Dendrobiomasse aus Kurzumtriebsbereichen zu optimieren.

Projektdauer

2011 - 2014

Projektpartner

  • Forest Research Institute Baden-Württemberg (FVA), Freiburg, Germany (Koordination)
    www.fva-bw.de
  • Institute National de la Recherche Agronomique (INRA), Montpellier, France
    www.montpellier.inra.fr
  • Consiglio Nazionale della Ricerca - Istituto di Biologia Agroambientale e Forestale (CNR-IBAF), Porano, Italy
    www.ibaf.cnr.it
  • Teagasc - Agriculture and Food Development Authority, Dublin, Ireland
    www.teagasc.ie
  • Project Associate: Agri-Food and Biosciences Institute (AFBI), Crops Grassland and Ecology Branch, Belfast, Northern Ireland, UK
    www.afbini.gov.uk
  • Project Associate: Centre for Environmental Risks and Futures, Cranfield University, UK
    www.cranfield.ac.uk

Projekt

 

Multifunktionale Bewertung von Agroforstsystemen

Innerhalb des DBU-geförderten Projekts "Multifunktionale Bewertung von Agroforstsystemen" wurden durch interdisziplinäre Zusammenarbeit von Experten aus den Bereichen des Waldmanagements, der Landwirtschaft und der Landespflege ökonomische und ökologische Aspekte von Agroforstsystemen untersucht. Neben der Produktion von Wertholz, Holzbiomasse und landwirtschaftlichen Produkten wurden die Auswirkungen der Nutzungen auf den Nährstoffhaushalt, den Erosionsschutz und den Naturschutz erforscht.

Projektdauer

2010 - 2011

Projektpartner

Projekt

 

Valwood

Als deutsch- chinesisches Kooperationsprojekt wurde ValWood sowohl vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) als auch von Chinesischen Wissenschafts- und Technologieministerium (MOST) gefördert. Innerhalb des Projektes wurden alternative Landnutzungskonzepte erarbeitet, welche Wertholz- Bambus- und Holzbiomasseprodukte kombinieren und an die spezifischen chinesischen Bedingungen angepasst sind. Diese Formen der Landnutzung stellen eine Alternative zu den üblichen großflächigen Wiederaufforstungen ehemals landwirtschaftlich genutzter Flächen dar und können desgleichen Sekundärwaldflächen oder degradierte Wälder ersetzen. Untersuchungsgebiete befanden sich in Guangxi, Sichuan und Zheijang.

生物质资源利用与环境改善的可持续土地利用创新模式(简称ValWood项目)

ValWood是一个中德合作项目。德方项目资助部门为联邦教育科研部。 项目旨在创新并发展一种能够适应中德两国实际情况的可持续的土地利用理念,这种理念可作为在以前的农业用地以及退化次生林地上进行积极造林、再造林和景观恢复的一种替代方案。项目样地分布在中国三省/区:广西、四川和浙江。

Projektdauer

2007 - 2011

Projektpartner

Projekt

Agroforst

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) geförderten Verbundprojektes agroforst wurden kombinierte agroforstliche Bewirtschaftungskonzepte als Alternative zu den bislang räumlich streng getrennten land- bzw. forstwirtschaftlichen Nutzungen näher untersucht. Der Schwerpunkt der Arbeit lag in verschiedenen Gebieten in Baden-Württemberg. Mecklenburg-Vorpommern war mit seinen unterschiedlichen naturräumlichen und agrarstrukturellen Voraussetzungen die zweite Untersuchungsregion.

Projektdauer

2005 - 2008

Projektpartner

Projekt





FaLang translation system by Faboba
template Joomla